Sachverständigenrecht

BVMB zu maroden Autobahnbrücken – aktuell A 45

BVMB macht Druck bei Sanierungen von Autobahnbrücken

(14.12.2021) Von einer "Katastrophe mit Ansage" spricht der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB), Michael Gilka, angesichts der Teilsperrung der Autobahn A 45, besser bekannt als "Sauerlandlinie". Wegen dramatischer Mängel musste jetzt die Talbrücke Rahmede komplett gesperrt werden. PKW werden nach einer Notreparatur wohl in ein paar Monaten wieder über die Brücke dürfen - LKW erst, wenn in mehreren Jahren ein Ersatzneubau für den Verkehr freigegeben wird.Weiterlesen →
0

Radon: Strahlung aus dem Untergrund. Wie beugt man vor?

(25.11.2021) Radon ist ein radioaktives Edelgas und entsteht beim Zerfall von Uran und Radium, die in allen Gesteinen und Böden in unterschiedlich hoher Konzentration vorkommen. Das Gas steigt durch die Bodenschichten Richtung Erdoberfläche auf und vermischt sich dort mit der Luft. In der Atmosphäre ist es dann in ungefährlich verdünnter Menge vorhanden. Weil Radon aber in hohen Konzentrationen gesundheitsschädlich ist und als Hauptursache für Lungenkrebserkrankungen bei Nichtrauchern in Deutschland gilt, müssen Gebäude mit Wohn- und Arbeitsstätten jetzt im Hinblick auf die Radonbelastung hin überprüft werden. Bei erhöhter Belastung mit Radon sind Maßnahmen zu treffen, die die Einhaltung der Referenzwerte sicherstellen.Weiterlesen →
0

Asbest im Bauwerksbestand

(28.10.2021) Asbest ist immer noch in ungefähr dreiviertel aller Gebäude verarbeitet, die vor Oktober 1993 gebaut oder saniert wurden. Daher ist davon auszugehen, dass dieser krebserregende Stoff auch heute noch in diesen Gebäuden vorzufinden ist.Weiterlesen →
0

Entscheidungen der letzten Bundesratssitzung vor der Sommerpause

Reform des Mietspiegels gebilligt

(18.06.2021) Nach einer lan­gen Nacht im Bun­des­tag folg­te ein lan­ger Tag im Bun­des­rat. Nicht we­ni­ger als 86 Ge­set­ze woll­ten be­han­delt wer­den, bevor Re­gie­rung und Par­la­ment in die Som­mer­pau­se ent­schwin­den und damit die Le­gis­la­tur­pe­ri­ode so gut wie be­en­den. Es ging noch ein­mal um das Kli­ma­schutz­ge­setz, das Lie­fer­ket­ten­ge­setz, die BRAO-Re­form - und um vie­les an­de­res.Weiterlesen →
0

Bezirk muss Bewohner zur Duldung des Betretens eines Brandsachverständigen verpflichten

(10.03.2021) Die Eigentümerin des Grundstücks Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain hat in einem Eilverfahren vor dem Verwaltungsgerichts Berlin einen Teilerfolg erzielt: Das Bezirksamt muss den Bewohnern des Hauses im Wege einer sofort vollziehbaren Allgemeinverfügung aufgeben, die Brandschutzbegehung des Gebäudekomplexes durch einen Brandschutzprüfer und einen Vertreter der Antragstellerin zu dulden und das Betreten der Wohnungen zu ermöglichen.Weiterlesen →
0

Polizei muss Prüfingenieur bei Einsatz schützen

(12.02.2021) Die Berliner Polizei muss einem sachverständigen Prüfingenieur bei seinem Einsatz in der Rigaer Straße 94 in Berlin-Friedrichshain Polizeischutz gewähren. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin in einem Eilverfahren entschieden.Weiterlesen →
0

Planung für die Sachverständigentage 2020 laufen trotz Corona

Tagung mit Ausstellung soll in gewohnter Form im November stattfinden

(09.06.2020) Ein attraktives Programm für die 22. Sachverständigentage stellt derzeit der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes zusammen. Aufgrund des Coronaviruses ist derzeit nicht klar, ob oder wie die Veranstaltung durchgeführt werden kann. "Lassen Sie den Termin bitte in Ihrem Kalender stehen!", so hieß es wörtlich in einer Terminankündigung an die ehemaligen Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie Aussteller der Sachverständigentage.Weiterlesen →
0

Jahresende: Verjährungsfristen beachten!

(10.12.2019) Zum Jahreswechsel verjähren viele Rechtsansprüche. So verjähren Ansprüche auf Zahlung aus Kauf- oder Werkverträgen aus dem Jahr 2016. Verbraucher sollten genau prüfen, welche Verjährungsfristen ablaufen.Weiterlesen →
0

Brandschutz für Gebäude

(22.11.2019) Ein Brandschutzplan stellt die zeichnerische Umsetzung der Brandschutzanforderungen dar. Brandschutzpläne entwickeln sich vom ersten Entwurf über das Bauantragsverfahren bis zur Übergabe des Gebäudes und in der späteren Nutzung weiter. Die Gestaltung der Pläne ist derzeit noch sehr von Autoren und Vorgaben einzelner Bauherren oder Behörden abhängig. Die neue Richtlinie VDI 3819 Blatt 4 schlägt daher einen Standard vor, der die Gestaltung der Pläne vereinheitlicht und die Lesbarkeit sicherstellt.Weiterlesen →
0

Bundesregierung will Energieberatung aufwerten

Beratung zu energetischer Gebäudesanierung wichtig für Klimaschutz

(28.10.201) Die Bundesregierung will Energieberatungen aufwerten und vor wichtigen energetischen Sanierungen zur Pflicht machen. Das geht aus dem heute vom Kabinett beschlossenen Gesetzesentwurf für ein neues Gebäudeenergiegesetz (GEG) hervor. Der Verbraucherzentrale Bundesverband begrüßt die Entscheidung und verweist darauf, dass schon heute durch die Beratungen der Verbraucherzentralen jährlich rund 1,4 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Dieser Wert dürfte nun deutlich steigen.Weiterlesen →
0
Page 1 of 7 12345...»