Recht am Bau

In­fek­ti­ons­schutz auf Bau­stel­len: Ab Heute star­ten Imp­fun­gen

Bau­ver­band be­grüßt Co­vid-19-Imp­fun­gen auch in klei­ne­ren Be­trie­ben

(15.06.2021) "Wir be­grü­ßen es, dass es jetzt auch in un­se­ren klei­ne­ren Bau­be­trie­ben, die kei­ne ei­ge­nen Be­triebs­ärz­te ha­ben, end­lich los­ge­hen kann mit den Imp­fun­gen ge­gen Co­vid-19. Es ist ein gu­ter An­fang, aber den­noch un­be­frie­di­gend, da nur be­grenzt Impf­stoff zur Ver­fü­gung steht", so kom­men­tiert der Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Bau­wirt­schaft Ba­den-Würt­tem­berg, Tho­mas Möl­ler, die ak­tu­el­le Impf­ak­ti­on für Hand­werks­be­trie­be in Ba­den-Würt­tem­berg, an der sich ab heute auch die Be­rufs­ge­nos­sen­schaft der Bau­wirt­schaft (BG BAU) im Rah­men ei­nes Mo­dell­pro­jekts be­tei­ligt. De­ren Ar­beits­me­di­zi­ni­scher Dienst (AMD) wird die Imp­fun­gen in den Bau­fir­men über­neh­men. Die AMD-Zen­tren ha­ben da­für bun­des­weit bis zu 60 Impf­teams im Ein­satz.Weiterlesen →
0

Umsatz im Ausbaugewerbe im 1. Quartal 2021: -3,1% zum Vorjahresquartal

Zahl der Beschäftigten um 1,8 % gegenüber Vorjahresquartal gestiegen

(14.06.2021) Im 1. Quartal 2021 sanken die Umsätze im Ausbaugewerbe gegenüber dem 1. Quartal 2020 um 3,1%. Der Umsatzrückgang ist teilweise auf Vorzieheffekte aufgrund des Auslaufens der befristeten Mehrwertsteuersenkung zum Jahresende 2020 zurückzuführen, die zu einem Rekordumsatz im 4. Quartal 2020 geführt hatte. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren im 1. Quartal 2021 im Ausbaugewerbe 1,8 %mehr Beschäftigte tätig als im Vorjahreszeitraum.Weiterlesen →
0

Bundestag beschließt Lieferkettengesetz

(14.06.2021) Der Bundestag beschloss am Freitag, 10.06.2021, das Lieferkettengesetz. Große Unternehmen in Deutschland sollen keine Kinder- oder Zwangsarbeit und keine Umweltzerstörung in ihren internationalen Lieferketten mehr dulden. Das Gesetz soll vom 01.01.2023 an gelten, und zwar erst einmal für Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitern - von 2024 an dann auch für Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern.
(Quelle: Beck aktuelle)Weiterlesen →
0

VPB: Bauherrenberater vermitteln bei Streitigkeiten

(07.06.2021) Jetzt, mitten im Bauboom, sitzen Baufirmen am längeren Hebel und können sich ihre Bauherren aussuchen. Manche Firmen nutzen das aus, so die Beobachtung der Sachverständigen im Verband Privater Bauherren (VPB). Weil Bauherren fürchten, bei der Vergabe begehrter Objekte übergangen zu werden, schlucken sie Kritik und sogar berechtigte Fragen herunter. Das führt zu unnötigem Misstrauen, Missverständnissen und schlimmer noch, Streit.Weiterlesen →
0

BW: Re­kord­zahl an neu fer­tig­ge­stell­ten Woh­nun­gen im Land

(07.06.2021) Gute Mel­dun­gen vom Woh­nungs­markt: In Ba­den-Würt­tem­berg wur­den 2020 ins­ge­samt 37.278 neue Woh­nun­gen fer­tig­ge­stellt, das sind 6,9 % mehr als 2019. "Da­mit hat die Bau­wirt­schaft im sehr schwie­ri­gen ers­ten Co­ro­na-Jahr ein­mal mehr ihre Leis­tungs­fä­hig­keit un­ter Be­weis ge­stellt", kom­men­tiert der Prä­si­dent der Bau­wirt­schaft Ba­den-Würt­tem­berg, Mar­kus Böll, die ak­tu­el­len Zah­len.Weiterlesen →
0

Durchbruch bei Lieferkettengesetz: Koalition legt Streit bei

(31.05.021) Große Un­ter­neh­men in Deutsch­land müs­sen bald ge­nau­er hin­se­hen, wie ihre in­ter­na­tio­na­len Zu­lie­fe­rer ar­bei­ten. Union und SPD wol­len vier Mo­na­te vor der Bun­des­tags­wahl doch noch das um­strit­te­ne Ge­setz zur Ein­hal­tung von Men­schen­rech­ten in glo­ba­len Lie­fer­ket­ten auf den Weg brin­gen. Wie die Deut­sche Pres­se-Agen­tur am Don­ners­tag er­fuhr, leg­ten sie ihren Streit mit einem Kom­pro­miss bei. Das Ge­setz könn­te damit noch im Juni im Bun­des­tag be­schlos­sen wer­den.Weiterlesen →
0

Der Schwarzarbeit den Kampf ansagen!

Baugewerbe fordert effektive Maßnahmen

(28.05.2021) "Schwarzarbeit schädigt unserer Branche ungemein. Sie verzerrt den Wettbewerb, gefährdet Arbeitsplätze und die Existenz der steuerehrlichen Unternehmen, die ihre Mitarbeiter ordnungsgemäß beschäftigen. Darüber hinaus sind die negativen Auswirkungen der organisierten Schwarzarbeit in den öffentlichen Kassen der Hauptstadt zu spüren, denn es entstehen gewaltige Schadenssummen", sagt Dr. Manja Schreiner, Hauptgeschäftsführerin der Fachgemeinschaft Bau anlässlich der Behandlung im Ausschuss für Integration, Arbeit und Soziales am 27.05.2021.Weiterlesen →
0

Holzpreise und Lieferengpässe: Dachdeckerverband mit Bundesminister Altmaier im Gespräch

(25.05.2021) Kurzarbeitergeld verlängern, Stoffpreisgleitklauseln auch für öffentliche Aufträge, Aussetzen von Konventionalstrafen, Stärkung der heimischen Holz- und Sägeindustrie: Viele Anregungen kamen bei der Videokonferenz am 19. Mai mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf den Tisch, um Lösungen für die aktuelle Materialknappheit und den Preisanstieg bei Holzprodukten und weiteren wichtigen Baumaterialien zu finden.Weiterlesen →
0

Politik muss Verwerfungen auf Baumaterialmarkt gegensteuern

(21.05.2021) Anlässlich des Verbändegesprächs zu den akuten Preis- und Beschaffungsproblemen bei Baumaterialien im Handwerk mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):Weiterlesen →
0

Beschluss der Mantelverordnung ist bloße Absichtserklärung

Keine Steigerung des Recyclings von Bau- und Abbruchabfällen erwartet

(17.05.2021) "Die vom Bundeskabinett verabschiedete Mantelverordnung wird nicht zu einer maßgeblichen Steigerung des Recyclings von Bau- und Abbruchabfällen führen, sondern bleibt eine bloße Ab-sichtserklärung." Dieses erklärten der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der Zentral-verband Deutsches Baugewerbe und der Deutsche Abbruchverband heute anlässlich des Kabi-nettsbeschlusses über die sog. Mantelverordnung.Weiterlesen →
0
Page 1 of 156 12345...»