Bauträgerrecht

Bemessung der Grunderwerbsteuer beim Grundstückskaufvertrag zwischen Gesellschaft und Gesellschafter

(22.10.2020) Bloße Schwie­rig­kei­ten bei der Er­mitt­lung der Ge­gen­leis­tung, die be­ho­ben wer­den kön­nen, rei­chen nicht, um nach § 8 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 GrEStG den Wert der Ge­gen­leis­tung nach § 8 Abs. 1 GrEStG durch den Grund­stücks­wert zu er­set­zen. Dies hat das Fi­nanz­ge­richt Ber­lin-Bran­den­burg mit Ur­teil vom 05.12.2019 im zwei­ten Rechts­gang ent­schie­den. Im Streit­fall sind die Klä­ger einer Pla­nungs-GbR bei­ge­tre­ten, die zuvor ein un­be­bau­tes Grund­stück er­wor­ben hatte.Weiterlesen →
0

Abstandsvorgabe zum Nachbargrundstück gilt nicht für Luftwärmepumpe

(19.10.2020) Luft­wär­me­pum­pen müs­sen nach dem Ab­stands­flä­chen­recht der Lan­des­bau­ord­nung Rhein­land-Pfalz kei­nen Ab­stand zur Grund­stücks­gren­ze ein­hal­ten. Dies ent­schied das Ver­wal­tungs­ge­richt Mainz mit einem Ur­teil vom 30.09.2020. Nur Ge­bäu­de oder bau­li­che An­la­gen, von denen Wir­kun­gen wie von Ge­bäu­den aus­gin­gen, müss­ten den Ab­stand zum Nach­bar­grund­stück wah­ren. Auf die Luft­wär­me­pum­pe tref­fe dies auf­grund der ge­rin­gen Größe nicht zu.Weiterlesen →
0

EU-Renovierungswelle: Anreize für mehr Gebäudesanierung schaffen

(16.10.2020) Zu den 1m 14.10.2020 vorgestellten Plänen der EU-Kommission zur Renovierungswelle erklärt Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe: "Es ist richtig, dass die EU-Kommission den Gebäudesektor ins Zentrum der Debatte um ein klimaneutrales Europa bis 2050 rückt.Weiterlesen →
0

Jahres-Wirtschaftsumfrage des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau: Fertighausbranche mit Allzeithoch

5 Prozent Umsatzplus erwartet

(13.10.2020) Die Fertighausbranche bleibt im Corona-Jahr 2020 auf Rekordkurs. Ebenso wie die Baugenehmigungszahlen belegen jetzt auch die Ergebnisse der Jahres-Wirtschaftsumfrage des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) unter den Hausherstellern die anhaltende Hochkonjunktur von Holz-Fertighäusern.Weiterlesen →
0

Heizkosten senken: alte Thermostate ersetzen

(12.10.2020) Spätestens nach 15 Jahren sollten Verbraucher ihre Heizkörper-Thermostate prüfen. Sonst drohen unnötige Heizkosten und CO2-Emissionen. Darauf macht die Kampagne "Meine Heizung kann mehr" (www.meine-heizung.de) der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online aufmerksam.Weiterlesen →
0

Hanglage und aufgeweichte Böden: Hier spielen Fertigkeller ihre Stärken aus

GÜF: "Bauherren sollten Bauvorhaben von Anfang an ganzheitlich betrachten"

(08.10.2020) Wer ein Haus bauen möchte, sollte sich zunächst gründlich mit seinem Baugrundstück befassen. Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) empfiehlt, frühzeitig ein geologisches Gutachten in Auftrag zu geben und daraus die richtigen Schlüsse schon vor der Planung des Hauses abzuleiten. "Den Traum vom Eigenheim vor Augen, planen viele Bauherren ihr Haus auf Grundlage des individuellen Bedarfs, Budgets und Bebauungsplans. Nicht vernachlässigen sollten sie allerdings auch die Bodenverhältnisse und Topografie auf dem Baugrundstück", sagt Stephan Braun von der GÜF.Weiterlesen →
0

VPB: Baugenehmigung kann dauern

(07.10.2020) Seit dem Ausbruch der Corona-Krise arbeiten nicht nur Firmen, sondern auch Behörden im reduzierten Modus. Die Sprechzeiten sind beschränkt, Auskünfte und auch Genehmigungen dauern länger. Darauf sollten sich Bauherren einstellen, rät der Verband Privater Bauherren (VPB). Solange Bauherren beispielsweise nicht wissen, wie sie auf ihrem Grundstück bauen dürfen, sollten sie keinen Bauvertrag unterzeichnen.Weiterlesen →
0

Baufinanzierungszinsen nach leichtem Anstieg im Seitwärtstrend

(05.10.2020) Die Bestzinsen für Baufinanzierungen sind nach ihrem historischen Tiefststand im August wieder leicht angestiegen. Auf den Notenbanken lasten indes weiterhin die Auswirkungen der Corona-Krise. EZB und Fed kämpfen mit Deflationsängsten.Weiterlesen →
0

Kaufpreise für Immobilien seit 2012 nahezu verdoppelt – intakter Aufwärtstrend trotz Corona-Krise

Kaufpreise pro Quadratmeter verdoppelten sich in deutschen Großstädten seit 2012 nahezu

(230.09.2020) Seit dem Jahr 2012 verdoppelten sich die Kaufpreise pro Quadratmeter in deutschen Großstädten nahezu. Auch die Corona-Pandemie versetzte dem Immobilien-Markt keinen Dämpfer, im Gegenteil. Während Assets wie Aktien teilweise stark an Wert einbüßten, stiegen die Preise für Wohneigentum weiter an - sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land. Wie aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, ist der Aufwärtstrend nicht nur in Deutschland intakt.Weiterlesen →
0

ibr-online Nachrichten (Bauträgerrecht) 2020-09-29 10:43:06

70 Prozent des Energieverbrauchs im Haushalt durch Heizen

(29.09.2020) Wer seine Heizkosten und CO2-Emissionen senken möchte, sollte an den Beginn der Heizsaison am 1. Oktober denken. Darauf macht die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (www.co2online.de) aufmerksam. Denn in den kommenden kalten Monaten wird in der Regel im Haushalt die meiste Energie verbraucht. Im Schnitt entfallen jährlich 70 Prozent auf die Heizung, deutlich weniger auf Strom und Warmwasser.Weiterlesen →
0
Page 1 of 125 12345...»