Immobilienrecht

VPB: Wohnungseigentümer können haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich absetzen

(16.06.2021) Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft, die Dienstleistungen wie den Winterdienst oder die Reinigung des Treppenhauses gemeinsam an eine Servicefirma vergeben hat, können die Kosten dafür anteilig in der Steuererklärung geltend machen. Daran erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB).Weiterlesen →
0

Abschneiden überhängender Äste trotz drohenden Standfestigkeitsverlustes des Baums?

(11.06.2021) Der unter anderem für das Nachbarrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass ein Grundstücksnachbar - vorbehaltlich naturschutzrechtlicher Beschränkungen - von seinem Selbsthilferecht aus § 910 BGB auch dann Gebrauch machen darf, wenn durch das Abschneiden überhängender Äste das Absterben des Baums oder der Verlust seiner Standfestigkeit droht.Weiterlesen →
0

Klimafaktor Gebäude: IG BAU fordert Verdopplung der Sanierungsquote

(11.06.2021) Vor dem Hintergrund der Debatte um ein Klimaschutzgesetz fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) deutlich mehr Anstrengungen bei der energetischen Sanierung von Gebäuden.Weiterlesen →
0

Klimafaktor Gebäude: IG BAU fordert Verdopplung der Sanierungsquote

(11.06.2021) Vor dem Hintergrund der Debatte um ein Klimaschutzgesetz fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) deutlich mehr Anstrengungen bei der energetischen Sanierung von Gebäuden.Weiterlesen →
0

VDIV Deutschland veröffentlicht erste Vorabergebnisse des 9. Branchenbarometers: Über 80% der Immobilienverwaltungen werden Vergütung anheben

Digitale Eigentümerversammlungen nehmen zu

(11.06.2021) "In diesem Jahr werden acht von zehn Immobilienverwaltungen die Vergütungssätze in den von ihnen gemanagten Beständen um bis zu 15 Prozent anheben. Ein wichtiger und richtiger Schritt, da die Ausgaben des Verwalters permanent zunehmen - für Personal, Technik, Weiterbildung sowie um steigende Ansprüche von Wohnungseigentümern abbilden zu können", kommentiert Martin Kaßler, Geschäftsführer beim Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland), eines der Ergebnisse des 9. VDIV-Branchenbarometers, das in Kürze erscheint. An der diesjährigen Branchenumfrage nahmen bundesweit über 1.000 Immobilienverwaltungen teil.Weiterlesen →
0

Unzumutbarer Umzug wegen Krankheit erfordert immer Sachverständigengutachten

(10.06.2021) Auch wenn ein Mieter seine Behauptung, ihm sei ein Umzug wegen einer bestehenden Erkrankung nicht zuzumuten, unter Vorlage bestätigender ärztlicher Atteste geltend macht, ist im Falle des Bestreitens dieses Vortrags regelmäßig die Einholung eines Sachverständigengutachtens zu der Art, dem Umfang und den konkreten Auswirkungen der beschriebenen Erkrankung auf die Lebensführung des betroffenen Mieters im Allgemeinen und im Falle des Verlusts der vertrauten Umgebung erforderlich. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 28.04.2021.Weiterlesen →
0

Sachverständigengutachten trotz Mietspiegels mit Mietspannen?

(10.06.2021) Die Gerichte sind grundsätzlich auch dann berechtigt, zur Bestimmung der ortsüblichen Vergleichsmiete ein von der beweisbelasteten Partei angebotenes Sachverständigengutachten einzuholen, wenn ein Mietspiegel vorliegt, der tabellarisch Mietspannen ausweist und zusätzlich eine Orientierungshilfe für die Spanneneinordnung enthält. Das gilt bei solchen Mietspiegeln nicht nur in den Fällen, in denen zwischen den Parteien Streit über die Voraussetzungen für das Eingreifen beziehungsweise die Reichweite einer dem Mietspiegel gegebenenfalls zukommenden Vermutungs oder Indizwirkung herrscht, sondern unabhängig davon in der Regel auch dann, wenn die ortsübliche Vergleichsmiete unstreitig innerhalb der für das einschlägige Mietspiegelfeld ausgewiesenen Spanne liegt und deshalb lediglich die Einordnung der konkreten Einzelvergleichsmiete in diese Spanne einer Klärung bedarf. So der BGH in einem heute veröffentlichten weiteren Urteil vom 28.04.2021.Weiterlesen →
0

Ausschuss gegen FDP-Vorschlag zur Heizkostenverteilung

(10.06.2021) Im Zusammenhang mit der Debatte über die Kostenaufteilung zwischen Mietern und Vermietern beim CO2-Preis hat der Bauausschuss einen FDP-Vorstoß zur Einführung einer Teilwarmmiete abgelehnt. In der Sitzung am 09.06.2021 stimmten alle Fraktionen außer den Initiatoren gegen einen entsprechenden Antrag (19/25246).Weiterlesen →
0

VPB: Einbruchschutz im Smart-Home mit Akkus nachrüsten!

(09.06.2021) Moderne Bauherren schätzen Smart-Home-Lösungen, auch beim Einbruchschutz. Sie verbinden Schließsysteme von Türen und Fenstern, integrieren die Außenbeleuchtung und die Steuerung der Rollläden. Technisch ist ein solches Smart-Home-Einbruchschutzkonzept kein Problem.Weiterlesen →
0

Rechte und Pflichten von Mieter und Vermieter

(09.06.2021) Streitigkeiten zwischen Mietern und Vermietern gibt es oft. Mancher Ärger ließe sich vermeiden, wenn beide Seiten ihre Rechte und Pflichten kennen würden. Hier geht es um die wichtigsten Punkte im Mietverhältnis.Weiterlesen →
0
Page 1 of 252 12345...»