Author Archive

Handwerk fordert Belastungsmoratorium und Strukturreformen

(29.11.2022) Beim ZDH-Steuerforum in Berlin hat Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer angesichts der schwierigen Lage der Betriebe von der Bundesregierung ein Belastungsmoratorium gefordert.Weiterlesen →
0

Zurückhaltung bei neuen Bauprojekten

Baugewerbe besorgt über Rückgang der Auftragseingänge

(24.11.2022) Zur aktuellen Baustatistik äußert sich Dr. Manja Schreiner, Hauptgeschäftsführerin der Fachgemeinschaft Bau: "Die gestiegenen Umsatzzahlen in Berlin sind hauptsächlich auf die gestiegenen Materialpreise der letzten Monate zurückzuführen. Die Baubranche erlebt insbesondere in Berlin aktuell eine erhebliche Zurückhaltung der Bauherren bei der Ausschreibung neuer Bauprojekte. Das zeigen die massiv gesunkenen Zahlen der Auftragseingänge im September 2022. Diese sind in Berlin um fast 25% gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen. Zurückzuführen ist dies auf die weiterhin hohen Materialpreise und die weiter steigenden Kreditzinsen."Weiterlesen →
0

Brandenburger Bauhauptgewerbe im September 2022: Umsatzrückgang und Auftragsplus

(24.11.2022) In den Betrieben des Brandenburger Bauhauptgewerbes sank im September 2022 der Umsatz. Hingegen stieg der Auftragseingang, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit.Weiterlesen →
0

Hoff­nungs­schim­mer: Zahl der Wohn­bau­ge­neh­mi­gun­gen im Sep­tem­ber wie­der leicht ge­stie­gen

Bau­ver­band for­dert mehr In­ves­ti­tio­nen in den so­zia­len Woh­nungs­bau - auch mit Blick auf den Flücht­lings­zu­strom

(18.11.2022) Der Nach­fra­ge im Woh­nungs­bau scheint sich mit Be­ginn der Herbst­mo­na­te wie­der et­was zu er­ho­len. So wur­den im Sep­tem­ber 2022 in Ba­den-Würt­tem­berg 3.099 neue Woh­nun­gen zum Bau frei­ge­ge­ben, 7 % mehr als im glei­chen Vor­jah­res­mo­nat. Das stärks­te Plus bei den Neu­bau­ge­neh­mi­gun­gen ver­zeich­ne­te mit 22 % der Mehr­fa­mi­li­en­haus­bau, wo­ge­gen es bei den 1- und 2- Fa­mi­li­en­häu­sern ei­nen Rück­gang um 4,6 % gab. Von Ja­nu­ar bis Sep­tem­ber die­ses Jah­res wur­den ins­ge­samt 32.523 Bauf­rei­ga­ben für Neu­bau­woh­nun­gen im Land er­teilt und da­mit 9 % we­ni­ger als noch 2021.Weiterlesen →
0

Allianz pro Schiene begrüßt Aufstockung um rund eine halbe Milliarde Euro

(14.11.2022) Die Allianz pro Schiene begrüßt, dass der Haushalt für die Schiene im kommenden Jahr um fast 500 Millionen Euro aufgestockt wird. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestags in seiner Bereinigungssitzung in der Nacht zum Freitag beschlossen. Die Haushälter haben außerdem entschieden, auch für die nächsten Jahre den Finanzrahmen für die Schiene um 1 Milliarde Euro zusätzlich zu erweitern.Weiterlesen →
0

Bau­en wird noch teu­rer

En­er­gie­kri­se treibt Bau­ma­te­ri­al­prei­se wei­ter in die Höhe

(10.11.2022) "Bau­en wird im­mer teu­rer und das liegt vor al­lem an den wei­ter stei­gen­den Bau­ma­te­ri­al­prei­sen, die zwi­schen­zeit­lich ein his­to­risch ho­hes Ni­veau er­reicht ha­ben", so kom­men­tiert Tho­mas Möl­ler, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Bau­wirt­schaft Ba­den-Würt­tem­berg, die neu­es­ten Zah­len des Sta­tis­ti­schen Bun­des­am­tes. Dem­nach stie­gen die Prei­se für Zie­gel im Sep­tem­ber ge­gen­über dem Vor­jah­res­mo­nat um 13 Pro­zent, für Ze­ment um 27 Pro­zent und für Vlie­se so­gar um 66 Pro­zent. "Vor al­lem für en­er­gie­in­ten­si­ve Bau­stof­fe müs­sen die Bau­be­trie­be zur­zeit enorm hohe Kos­ten ver­kraf­ten, die sie bei lau­fen­den Bau­auf­trä­gen in der Re­gel nicht an ihre Kun­den wei­ter­ge­ben kön­nen. Die Lage am Bau spitzt sich im­mer mehr zu."Weiterlesen →
0

Energiekrise belastet die Baubranche schwer

(10.11.2022) "Laut Statistischem Bundesamt sind die Preise für Baumaterialien weiter auf historisch hohem Niveau. Gerade bei energieintensiven Baustoffen müssen die mittelständischen Branchenunternehmen hohe Kosten verkraften. Die Preise für Ziegel gingen im September gegenüber dem Vorjahresmonat um 13 Prozent nach oben, Zement um 27 Prozent und Vliese gar um 66 Prozent." Dieses erklärt Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe, zur aktuellen Lage der Branche.Weiterlesen →
0

Ausgelobt – Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2023

(10.11.2022) Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen bdla hat zum 16. Mal den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis ausgelobt.Weiterlesen →
0

BVMB kritisiert Förderstopp des Bundes für Glasfaserausbau

"Ein völlig falsches Signal!"

(10.11.2022) Schon wieder ein überraschender Förderstopp der Bundesregierung, der erneut die mittelständische Bauwirtschaft belastet: Diesmal ist es der Glasfaserausbau in Deutschland. Der Bund hat seine Gigabit-Förderung für schnelles Internet wegen fehlenden Geldes vorzeitig eingestellt.Weiterlesen →
0

Vonovia tritt profitorientiert auf die Neubau- und Modernisierungsbremse

Burckhardt: "Bund muss bei Vonovia einsteigen und den Kurs mitbestimmen".

(07.11.2022) Auf die Ankündigung von Deutschlands größtem Immobilienkonzern, Vonovia, im kommenden Jahr nur noch 850 Millionen Euro in Neubau und Modernisierung zu investieren - und damit über 40 Prozent weniger als im laufenden Jahr, reagiert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit deutlicher Kritik. Das für die Baubranche bei der IG BAU zuständige Mitglied im Bundesvorstand, Carsten Burckhardt, erklärt dazu:Weiterlesen →
0
Page 1 of 37 12345...»