Öffentliches Bau- & Umweltrecht

OVG Hamburg: Gelände des früheren Recyclinghofs Offakamp darf vorerst nicht für eine Wohnunterkunft genutzt werden

(21.06.2013) Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat mit einem Beschluss die Beschwerden des Bezirksamtes Eimsbüttel und des Betreibers der zukünftigen Wohnunterkunft zurückgewiesen. Damit bleibt es bei der Entscheidung des Verwaltungsgerichts, (...) Damit kann der Betrieb der Wohnunterkunft weiterhin nicht aufgenommen werden. [...]Weiterlesen →
0

Energieeffizienz von Gebäuden: Deutschland muss mehr tun

(21.06.2013) Die Europäische Kommission hat sieben Mitgliedstaaten, darunter Deutschland, aufgefordert, die EU-Vorschriften zur Energieeffizienz von Gebäuden vollumfänglich umzusetzen. Außerdem erhielt Deutschland eine Aufforderung, der Kommission alle die Richtlinie betreffenden Maßnahmen mitzuteilen, die es zur Umsetzung der Vorschriften getroffen hat. [...]Weiterlesen →
0

Einführung von Energieeffizienzklassen im Energieausweis kontraproduktiv

(21.06.2013) Der IVD lehnt die Einführung von Energieeffizienzklassen im Energieausweis entschieden ab. Einige Bundesländer wollen diese im Rahmen der Novellierung der EnEV 2014 einführen. "Die Erwartung, dass Wohnungssuchende anhand der Energieeffizienzklassen eindeutig nachvollziehen können, welchen Energieverbrauch die Wohnung hat und welche Betriebskosten sie zu erwarten haben, wird sich durch Energieeffizienzklassen nicht erfüllen" [...]Weiterlesen →
0

BVerwG: Mobilfunkmasten als privilegierte Vorhaben im Außenbereich

(21.06.2013) Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat gestern die Voraussetzungen konkretisiert, unter denen ein Funkmast für Telekommunikationseinrichtungen (Mobilfunk) nach § 35 Abs. 1 Nr. 3 BauGB privilegiert im Außenbereich zulässig ist. [...]Weiterlesen →
0

Bund und Länder über Finanzierung der Flutschäden und Fiskalvertrag einig

(20.06.2013) Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf die Finanzierungsdetails des Fonds «Aufbauhilfe für die Bewältigung der Schäden der Hochwasserkatastrophe» als auch auf die Zustimmung des Bundesrats zum Fiskalvertrag geeinigt. Wie das Bundesfinanzministerium am 19.06.2013 mitteilt, soll der Aufbaufonds bis zu acht Milliarden Euro umfassen. [...]Weiterlesen →
0

VGH Bayern: Tegernseer Steganlage darf gebaut werden

(17.06.2013) Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat mit Beschlüssen vom 11.06. 2013 die Rechtsmittel von Seeanliegern gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts München zurückgewiesen, wonach die Genehmigung des Landratsamts Miesbach für die Errichtung des letzten (3.) Bauabschnitts der Steganlage am Tegernsee rechtmäßig ist. Die Steganlage im See verläuft etwa parallel zum Ostufer und liegt zwischen 3 und 12 m von diesem entfernt. Sie ist Teil eines etwa 1,4 km langen Seeuferwegs. [...]Weiterlesen →
0

Langer Winter sorgt für leere Haushaltskassen

(04.06.2013) Zwei Begriffe beschäftigen Immobilieneigentümer und Mieter in diesen Wochen ganz besonders: die Energiewende und die nächste Heizkostenabrechnung. In den endlos lang erscheinenden Wintermonaten und durch das kalte Wetter bis Ende Mai wurde sehr viel Heizenergie verbraucht. Energie, die teuer bezahlt werden muss. [...]Weiterlesen →
0

Energetische Gebäudesanierung wird mit „Sanierungskonfigurator“ erleichtert

(03.06.2013) Um das Thema energetische Gebäudesanierung stärker ins Blickfeld zu rücken, haben das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie einen "Sanierungskonfigurator" gestartet. Das neue Internet-Werkzeug richtet sich an private Hauseigentümer und Mieter. [...]Weiterlesen →
0

Mehr Baugenehmigungen in Bayern

(29.05.2013) "Es ist ein gutes Zeichen, dass die Wohnungsbaufreigaben im ersten Quartal um insgesamt 13 Prozent nach oben gegangen sind", hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung kommentiert. "Besonders erfreulich entwickeln sich die Baugenehmigungszahlen von Wohnraum in Mehrfamilienhäusern. ... [...]Weiterlesen →
0

VGH BW: Querspange Erbach kann gebaut werden; Klagen abgewiesen

(22.05.2013) Der Planfeststellungsbeschluss des Regierungspräsidiums Tübingen (Beklagter) vom 12. Dezember 2011 für den Neubau der B 311 bei Erbach als Querspange zur B 30 ist rechtmäßig. Der 5. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) hat die gegen die Planfeststellung erhobenen Klagen einer Bürgerinitiative sowie von 45 Bürgern aus Donaurieden und Dellmensingen (Kläger) mit zwei Urteilen ... [...]Weiterlesen →
0
Page 70 of 73 «...4050606869707172...»