Archive for Dezember, 2018

Wir wünschen ein gutes neues Jahr!

Alle Mitarbeiter des id Verlags wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, einen guten Start in das Jahr 2019.
Wir dürfen uns bei Ihnen allen für Ihre Treue, für Ihr Interesse an unserer Arbeit und für zahlreiche Anregungen bedanken und hoffen, Sie auch im neuen Jahr wieder als Nutzer unseres Angebots begrüßen zu können.Weiterlesen →
0

VPB: Winterbaustellen müssen regelmäßig gelüftet werden

(28.12.2018) Das Hauptproblem auf Winterbaustellen ist die Feuchtigkeit. Wenn Estrich aufgebracht oder die Innenwände verputzt werden, dann entsteht im Haus viel Feuchtigkeit. Und die muss raus, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Das funktioniert nur durch konsequentes Heizen und Lüften. Beides ist unentbehrlich, um Schäden zu verhindern.Weiterlesen →
0

Wer sich wie viel Wohnraum leisten kann

(28.12.2018) Ist Wohnen in Deutschland wirklich so teuer geworden, wie viele glauben - auch dann noch, wenn die Lohnentwicklung berücksichtigt wird? Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hat Mieten und Löhne für alle 401 deutschen Kreise und kreisfreien Städte ins Verhältnis gesetzt. Das Ergebnis: Wohnen ist in einigen Städten zwar durchaus teuer geworden. Die Entwicklung ist aber längst nicht so eindeutig, wie viele glauben.Weiterlesen →
0

Recht und Gesetz: Neue Gesetze im Januar 2019

(28.12.2018) Auch zum Jahresbeginn 2019 ändern sich wieder viele Gesetze. Änderungen gibt es insbesondere für Arbeitnehmer, für Mieter, beim Kindergeld, bei der Krankenversicherung und der Rente.Weiterlesen →
0

Koalitionsvertrag in Hessen: ZIA warnt vor Verteuerung

(27.12.2018) Der Koalitionsvertrag von CDU und Grünen in Hessen umfasst einige Vorhaben, die aus Sicht des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, positiv auf die angespannten Immobilienmärkte wirken können. Gleichzeitig warnt der ZIA aber davor, diese Effekte durch unwirtschaftliche Maßnahmen wieder zunichte zu machen.Weiterlesen →
0

Innovative Beschaffung noch in den Kinderschuhen

(21.12.2018) Die Instrumente einer innovativen Beschaffung - etwa Lebenszyklusberechnungen - werden nicht ausgeschöpft. Das ergab eine Umfrage auf den verschiedenen Ebenen öffentlicher Beschaffungsstellen.Weiterlesen →
0

GdW und Haus & Grund fordern Abschaffung der Grundsteuer

Scholz' Grundsteuerkonzept taugt nicht für die Praxis

(21.12.2018) Die Immobilienverbände GdW und Haus & Grund fordern die Abschaffung der Grundsteuer. Der Einnahmeverlust der Gemeinden könne durch einen höheren Gemeindeanteil an den Einnahmen aus der Einkommensteuer ausgeglichen werden. "Das von Finanzminister Scholz bevorzugte Grundsteuerkonzept ist viel zu kompliziert, mit wiederkehrenden bürokratischen Lasten verbunden und somit nicht praxistauglich. Das wäre ein Riesenaufwand, nur damit die Gemeinden knapp zwei Prozent des gesamtstaatlichen Steueraufkommens erhalten", kritisierte GdW-Präsident Axel Gedaschko.Weiterlesen →
0

Konjunktur: Handwerk knackt die 100-Milliarden-Grenze

(21.12.2018) Im Jahr 2018 wird der Umsatz im baden-württembergischen Handwerk noch stärker steigen als erwartet. Viele Betriebe arbeiten allerdings mittlerweile an ihrer Kapazitätsgrenze - oder darüber hinaus. Neben der guten Auftragslage sei hierfür vor allem der Fachkräftemangel verantwortlich, so der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT), Rainer Reichhold.Weiterlesen →
0

Immobilienkauf: Falsche Größenangabe führt zu Schadensersatz

(20.12.2018) Der 14. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart unter Vorsitz der Vizepräsidentin Oberlandesgerichts Agnes Aderhold hat mit einem heute verkündeten Berufungsurteil in einem Schadensersatzprozess wegen einer unzutreffenden Angabe zur Größe einer Eigentumswohnung die Entscheidung des Landgerichts Stuttgart im Wesentlichen bestätigt und den Wohnungskäufern Schadensersatz in Höhe von rund 18.000 Euro zugesprochen.Weiterlesen →
0

Koalitionsvertrag: Widersprüchliches zum Vergaberecht

(20.12.2018) Zum Thema Vergaberecht ist in dem Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD von März 2018 Widersprüchliches zu lesen - das berichtete kürzlich das Handelsblatt. Ein Vergleich der Zeilen 2915 und 5383 gibt Aufschluss über den Zwist, der sich jetzt zwischen dem Bundeswirtschafts- und dem Bundesinnenministerium abspielt.Weiterlesen →
0
Page 1 of 5 12345